Fotowettbewerb „hischaun & viereschaun“

Ich mache mir ein Bild von meiner Heimat

Schau hi

und dokumentiere, was an unserer Heimatgemeinde positiv und was negativ ist.

Schau viere

entwickle Ideen für die Zukunft und stelle sie dar.

Wer kann mitmachen?
Junge Menschen, die in St. Michael leben. Altersgruppe 1: 10 - 15 Jahre  Altersgruppe 2: 16 – 30 Jahre

Wie erfolgt die Teilnahme?
Schicke jeweils zwei Fotos mit kurzer Beschreibung und Angabe der Kategorie an folgende Adresse: fritz.messner@sbg.at

Wann findet der Wettbewerb statt?
Von Juni bis Einsendeschluss am 21. Oktober 2018

Was soll fotografisch dargestellt werden?

Kategorie I: Blick auf die Gegenwart: Was ist positiv, was negativ?

  • Alt und neu:
    Eine gelungene Kombination aus alten und neuen Elementen (z.B. eine gelungene Renovierung, …) die zeigt, dass Tradition und Moderne auch gut zusammenpassen können.
  • Der kritische Blick:
    Ein Foto, das ein Gebäude, einen Platz, eine Situation zeigt, die verbesserungswürdig ist. Dazu ein Kurztext.
  • Lieblingsblickwinkel/Überraschungsperspektive:
    Ein Foto von interessanten, nicht alltäglichen Details oder Blickwinkeln aus St. Michael, die den Betrachter überraschen.
  • Vorbildliches:
    Ein Foto, das darstellt, was an der Gemeinde positiv/lebenswert ist, was ein wichtiger Grund ist, hier leben zu wollen.

 

Kategorie II: Blick in die Zukunft: Was sollte/könnte/muss sich ändern – und wie?

Ein Platz oder ein Gebäude in St. Michael braucht neue Ideen und Veränderung, sodass sich die Gemeinde positiv verändert und dadurch für junge Menschen von heute auch in Zukunft lebenswert bleibt.

  • Mach ein Foto von einem Gebäude oder Platz (auch mehrere Gebäude und Plätze möglich) und entwickle Ideen der Veränderung. Was sich ändern soll, kann in einem kurzen Text oder mit einer Fotomontage dargestellt werden. Lass deiner Phantasie freien Lauf – alles ist möglich!

Ablauf: Alle Einsendungen werden gesichtet und auf einem speziell dafür eingerichteten Blog im Internet veröffentlicht. Eine Jury wählt die jeweils besten drei aus allen Kategorien. Die Preisverleihung findet am Gemeindeinformationsabend statt, alle Gewinnerinnen und Gewinner werden in einer Ausstellung präsentiert.

Eventuelle Rückfragen bei Unklarheiten an: fritz.messner@sbg.at

Zurück